Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie unter anderem die Amtlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Ammersbek sowie Pressemitteilungen und auch Stellenangebote. Außerdem können Sie sich hier über die Veranstaltungen informieren, die in unserer Gemeinde angeboten werden. Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie auf der linken Seite aus.

 

Informationsveranstaltung zur baulichen Entwicklung in Lottbek am 27.04.2017

Am 27. April findet um 19:30 Uhr im Saal der Kirchengemeinde Hoisbüttel (An der Lottbek 28) eine Informationsveraltung zur geplanten baulichen Entwicklung (siehe Grafik) des Grundstückes zwischen U-Bahnhof Hoisbüttel und dem Einmündungsbereich Georg-Sasse-Straße statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. mehr

 

Online-Umfrage zur Nutzung der Jugendtreffs

Unsere Umfrage richtet sich an die Ammersbeker Kinder und Jugendlichen. Sind die Ammerbeker Jugendtreffs noch zeitgemäß oder wie verbringt Ihr Eure Freizeit? Mit einem Online-Fragebogen wollen wir herausfinden, welche Interessen bestehen und wie wir als Gemeinde unsere Angebote für Kinder und Jugendliche verbessern können. Die Beantwortung unserer Fragen dauert nur etwa 10 Minuten und ist selbstverständlich anonym. Es wäre schön, wenn Du an unserer Umfrage teilnimmst. Hier geht's zum Fragebogen.

 

Verkehrsbehinderungen L225 / Alte Landstraße

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es auf der L225 zu Verkehrsbehinderungen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 28.04.2017 dauern. Weiter zur Presseinformation.

 

Neue Öffnungszeiten des Rathauses

Ab dem 03.04.2017 gelten neue Öffnungszeiten für Besucher der Gemeindeverwaltung.

Montag 8:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 8:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag      8:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

 

Fundsache

Wer vermisst ein Fotoalbum oder kann helfen, den Eigentümer zu finden? 
Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier

 

Kreuzungsbereich L 225

Am 10. Januar fand eine Informationsveranstaltung (siehe Präsentation) über die weitere Entwicklung des Kreuzungsbereichs der Landesstraße 225 im Dorfgemeinschaftshaus statt. Eine Ampelanlage soll künftig weitere Unfälle an der Kreuzung "Hoisbütteler Mühle" verhindern.

  

Sanierung der Straße "Alter Teichweg"

Gemäß Straßensanierungskonzept der Gemeinde Ammersbek ist die Sanierung der Straße „Alter Teichweg" vom Schäferdresch bis zum Tannenkoppelweg im Jahr 2017 durchzuführen. Daher wurde in diesem Jahr das Planungsbüro Hahm aus Lübeck mit der Entwurfsplanung beauftragt. Nach der nunmehr vorliegenden Planung hat das Büro für die Oberflächengestaltung drei Varianten und für die Schmutz- und Regenwassersanierung jeweils zwei Varianten erarbeitet. Diese Planung, sowie die dazugehörige Präsentation der Verwaltung, ist nachstehend eingestellt:

Präsentation der Gemeindeverwaltung

Präsentation des Ingenieurbüros

Protokoll der Informationsveranstaltung am 03.11.2016

  

Änderung beim Bezug von Kindergeld ab 01.01.2016

Ab Januar 2016 muss für den Bezug von Kindergeld die Steuer-Identifikationsnummer des Kindes bei der Familienkasse angegeben werden, für welches Kindergeld bezogen werden möchte oder bereits bezogen wird.

Die Steuer-Identifikationsnummer gibt es seit 2008. Sie wurde jeder Person vom Bundeszentralamt für Steuern zugeteilt, die mit Hauptwohnung oder alleiniger Wohnung in einem Melderegister in Deutschland erfasst oder steuerpflichtig ist. Erwachsene finden ihre eigene Nummer auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung oder im Einkommenssteuerbescheid. 

Sollten Sie Ihre oder die Nummer ihres Kindes nicht wissen, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Meldeamt oder an das Bundeszentralamt für Steuern. Dort können Sie über ein entsprechendes Formular, die benötigte Steuer-Identifikationsnummer anfordern.

  

Wohnungsgeberbescheinigung

Ab dem 1. November 2015 muss ein Wohnungsgeber/in jeder meldepflichtigen Person eine Wohnungsgeberbestätigung aushändigen, damit diese innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug ihrer gesetzlichen Meldepflicht nachkommen kann. Bei der Anmeldung des neuen Wohnsitzes ist diese Bescheinigung bei der Meldebehörde vorzulegen.

Sollte die meldepflichtige Person in eine eigene Immobilie ziehen, so ist bei der Anmeldung eine Selbsterklärung abzugeben. Den Vordruck für die Wohnungsgeberbestätigung erhalten Sie hier.